From the top!

Ich tanze schon sehr viele Jahre, von Graz-Jakomini bis Harlem, New York. Es gibt auch kaum was Befreienderes. Außer vielleicht niesen. Aber im Gegensatz zur Reizung der Nasenschleimhaut kann man Choreografien verschieden zusammenstellen und einsetzen. Und sie dauern auch länger. Egal ob für Chöre oder A-cappella-Gruppen, als wichtiges Element eines Theaterstückes, unterstützend für einen Monolog, mit Kindergartenkindern, in einem Pflegeheim oder für eine Tanzgruppe, die Meisterschaften gewinnt - ich habe alles schon choreografiert und mache es auch gerne wieder. Die Harlem-Geschichte war übrigens so: Ich bin per Zufall während einem Urlaub in New York über ein Straßenfest in Harlem gestolpert, wo allen, die mitmachen wollten, eine kleine Choreo beigebracht wurde. Zum Schluss gab es dann ein sehr lustiges dance off, bei dem ich am Ende per Publikumsentscheid einen McDonald's Gutschein in Höhe von 5 Dollar gewonnen habe. Die Graz-Jakomini-Geschichte war so: Dort bin ich aufgewachsen. Auch geil.



Referenzen als Trainerin

 

seit 2013

 

Gruppen im Alter 13-30

 

 

Organisatorin Showcase Elevation Graz

2016:  ausverkauftes Tanzevent im Schauspielhaus Graz mit 140 Künstlerinnen in 20  verschiedenen kurzen Shows

 

ESDU Dance Masters Austria

1. Platz   2013, 2014, 2016, 2017

2. Platz   2018

4. Platz   2015

 

ESDU World Dance Masters

6. Platz   2016

8. Platz   2017 



Referenzen als Tänzerin


1999-2014

Tänzerin bei Dance4You

1999-2014

 

International Dance Challenge (USA)

2008: Platinum Champion

 

ESDU Dance Masters Austria

1. Platz   2009

 

ESDU World Dance Masters (Kroatien)

2. Platz   2009

2. Platz   und Preisträger der Dance Star Night 2013